We've updated our Terms of Use. You can review the changes here.

Hauptsache Musik

by MUTTER

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €10 EUR  or more

     

  • Record/Vinyl + Digital Album

    Ein Meilenstein deutscher Pop Geschichte und die wohl zugänglichste MUTTER Platte, aber was heißt das schon? Totaler Bruch mit jedweder Erwartungserfüllung und dann doch wieder Bestärkung, dass MUTTER Deutschlands wichtigste und härteste Band ist. Auch wenn das hier auf eine völlig andere Art hart ist als alles andere. Wiederauflage des 1994 erschienenen Albums.
    Analog zur Titelfolge von "Hauptsache Musik" präsentiert Das Archiv des Grauens "Meine Hauptsache? Musik!" – Demos, Rough Mixe, Outtakes, Live Recordings, Lagerfeuermusik und weitere Bonustracks.
    Ein Downloadcode für dieses digitale Release liegt den ersten 500 Vinyl Exemplaren von "Hauptsache Musik", VÖ 06.11.2020 bei!

    A milestone in German pop history and probably the most accessible MUTTER record – but what does that mean? A total break with all expectations and then again confirmation that MUTTER is Germany's most important and hardest band. Although this is hard in a completely different way than anything else. Reissue of the album released in 1994.
    Accompanying the re-release of "Hauptsache Musik", The Archive of Horror presents "Meine Hauptsache? Music!" - Demos, rough mixes, outtakes, live recordings, campfire music and other bonus tracks.
    A download code for this digital release is included with the first 500 vinyl copies of "Hauptsache Musik", VÖ 06.11.2020!

    Includes unlimited streaming of Hauptsache Musik via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ... more
    ships out within 2 days

      €24.90 EUR

     

  • Full Digital Discography

    Get all 17 MUTTER releases available on Bandcamp and save 50%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of Meine Hauptsache? Musik!, Musik von Samplern und Demos, Der Traum vom Anderssein, Text und Musik, Mein kleiner Krieg, Kalender Musik, Live im Café Central, Trinken Singen Schiessen, and 9 more. , and , .

    Purchasable with gift card

      €69.50 EUR (50% OFF)

     

1.
Ich mag dich und du magst mich Sie mag ihn und er mag sie Du magst was sie sagt über dich und sie sagt dass sie dich so mag wie du bist Freunde und Freundinnen Sie sieht in dir etwas was sie nur in dir sehen kann und du magst sie weil sie das so sieht So wie er mich mag hat mich noch nie jemand gemocht Und zusammen lacht ihr beide über den selben Witz Wenn du krank bist bekommst du Besuch denn keiner von ihnen hat dich vergessen Freunde und Freundinnen Jemand hilft dir ohne zuerst an sich zu denken Das beeindruckt dich und zeigt dir was du ihm bedeutest Du schenkst ihm etwas was er sich schon immer gewünscht hat Freunde und Freundinnen
2.
Jeder weiß etwas ist da das nicht da sein sollte Jeder weiß dass irgendwo irgendwas nicht stimmen kann Eine Hand legt sich auf deine Schulter und bedeutet dir zu gehen Zu gehen wohin immer du gehen willst Eine lange weite Strasse auf der am Ende Freiheit steht Jeder weiß etwas was er dir nicht sagt oder sagen möchte
3.
Diese Strasse dieses Haus ist wie die gute alte Freundin die dich vor langer Zeit verließ Jetzt hier zu sein entlang zu gehen gefilmt wie aus einem Auto das nicht hält tut weh Melancholie ist das falsche Wort für all das was man nicht sagen will und kann Man will nicht zurück und doch sehnt man sich dort hin wohin man nicht mehr gehen kann Die Menschen die heute hier wohnen sind dir so fremd wie die Freunde deiner Freundin die du nicht mehr kennst Man ist nur einmal verliebt Man hat nur ein Zuhaus Was bleibt sind die Fotos der Geruch den du riechen kannst wenn du vorbei gehst an dem Haus in dem du einst gewohnt hast Diese Straße Dieses Haus
4.
5.
Wer ist das Mädchen neben dir und warum schreit sie Weiß sie etwas das du nicht wissen solltest Was hast du ihr getan oder warum weint sie Das Blut an ihrer Nase hört nicht auf zu laufen Kenn ich ihren Namen oder sollte ich ihn wissen Warum tut sie nicht das was du ihr gesagt hast Sitzt ihr schon lange hier und warum geht ihr nicht nach Haus War das wirklich nötig gab es einen Grund dafür Hat sie immer noch nicht genug von dir Ist das Kleid was sie trägt von dir gekauft Ist es Dankbarkeit dass sie immer noch hier ist Hört das nie auf oder hat es erst begonnen Wer ist das Mädchen neben dir
6.
Ganz egal ob du groß bist oder klein Deformiert oder sonst irgendwas Ob männlich oder weiblich Kind oder Erwachsener Ob verbittert krank und alt Sensibel oder voller Hass Furchtbar dumm Ihr seid alle schön für mich Ihr seid alle schön Für mich
7.
Warum können wir nicht so groß wie sie sein Warum können wir nicht stehen wo sie stehen Was haben wir getan dass man uns nicht haben will Warum müssen wir warten auf etwas das doch nicht eintrifft Warum nehmen wir uns nicht was uns zusteht Was haben die Schwachen die Dummen zu suchen wo wir stehen sollten Warum kann nicht sein was nicht sein soll wo doch alles nur schlechter statt besser wird Warum machen sie nicht Platz für das was sie nie sein werden Warum steht im Weg was nicht im Weg stehen sollte Wer hat bestimmt was sie bekommen was doch eigentlich uns zusteht Warum sagt niemand der Platz ist nicht für euch bestimmt Warum begreifen sie nicht was wir schon lange wissen
8.
Wir haben so viele Dinge gesehen und das war längst nicht alles Sie sagen da ist noch mehr das sich zu sehen lohnt Alles um uns herum ist schön wenn wir es wollen dass es schön ist Wir haben alles und bekommen noch viel mehr Tausend Dinge von denen wir nie zu träumen wagten erfüllen sich Und niemand hält uns auf zu erreichen was wir möchten wenn wir es nur wirklich wollen
9.
Wie soll ich dich vermissen wenn ich dich jeden Tag seh Wie soll ich traurig sein wenn ich ständig lachen muss Wie soll ich aufhören es hat noch gar nicht angefangen Wie soll ich stoppen was sich noch nie bewegt hat So viele Stimmen rufen mich auf welche soll ich hören Was ist das Gegenteil es gab doch keinen Widerspruch Wie kann ich wehtun wo nichts zu verletzen ist
10.
Der Spaß hat doch erst begonnen Sag jetzt nicht du möchtest gehen Häng die Jacke an den Stuhl und rauch die Zigarette auf Es ist so früh am Abend und der Abend war so schön So selten stimmt wirklich alles Alles passt zusammen Es wär so dumm von dir ausgerechnet jetzt zu gehen Sag all die Dinge die du mir gesagt hast noch einmal Schließ die Tür auf und dann kannst du gehen Wenn du da bist
11.
12.
Wir sagen dass wir alles wissen Alles war schon einmal da Und trotzdem suchen und vermissen Warum ist keinem von uns klar Wir sagen Es ist nur Musik
13.
Eine wunderbare Welt voll bezaubernder Musik Wo ein Mann weiß was er will Wo die Frau weiß was sie bekommt Sie bekommt was sie will Hübsche Lügen voller Harmonie und kein Problem das nicht zu lösen wäre Eine perfekte Natur lässt alles vergessen und lädt ein sich wohl zu fühlen In herrlichen Farben Alles liegt offen da wie ein Traum der in Erfüllung ging Der wahr wurde um zu unterhalten Niemand verschließt die Augen vor dem Vergnügungspark aus einer anderen Welt Aus einer anderen Zeit die längst vergangen ist Die nichts übrig ließ außer diesem hübschen Andenken
14.
Dasselbe Lied für die selben Menschen die ihr Leben lang dasselbe hören müssen Weil sie wollen dass sie selbst so bleiben wie ihr Lied Weil sie selbst so bleiben wie ihr Lied Ich sag ihnen nicht ‚Hört auf damit‘ Ich will dass sie so bleiben wie ihr kleines dummes Lied Wer singt mit ihnen und wer singt mit mir Wer teilt sein Schicksal und wenn ja mit wem Wer sagt ja und wer sagt nein und wer vielleicht Dasselbe Lied für die selben Menschen die das alles schon längst kennen Weil kein Zufall existiert Jeder kennt das Lied die Noten und das Buch in dem es steht
15.
Viele Menschen schimpfen sind unzufrieden und glauben zu wissen warum Sie hatten immer Glück doch Glück allein reicht nicht Das ist der Tag und das ist die Nacht Wo ist das Problem das ich nicht erkennen kann Niemand muss Entscheidungen treffen die wirklich entscheidend sind Niemand hat wirklich Hunger Es geht euch gut Wir sind nicht die Generation die sich beklagt Wo ist das Problem das ich nicht erkennen kann Keine Meinung die nicht zu akzeptieren wäre Und warum sind nur die negativen Dinge die die uns in Erinnerung bleiben Das ist der Tag und das ist die Nacht Wo ist das Problem das ich nicht erkennen kann
16.
Die Party 03:41
17.
Leben wie in einem Traum aus dem man nie erwacht Was war gestern was ist heut und was hat mich gemacht Unsere Eltern Häuser züchten eine Saat die blüht Sie blüht in den Gärten ihrer stinkenden Lust Jede Träne die du weinst weinst du um dich selbst Mitleid das in Hass umschlägt begründet jeden Tod Menschen sterben tausendfach und auf jede Art Manchmal direkt neben dir doch meistens ungefragt Gefängnisse und Mauern die keine für mich sind Ein Akt der Selbstbefreiung sterben wie ein Kind Selbstbefriedigung mit Partner der sich Liebe nennt Was habe ich verbrochen dass man mich Scheusal nennt Kein Gefängnis ist sicher keine Mauer hoch Keine Strasse lang genung für etwas das man nicht bestrafen kann
18.
Kurz bevor ihr alter Hund stirbt machst du ihr ein Kind Damit wenn du stirbst sie immer an dich denken kann Und plötzlich wird alles klar und macht endlich Sinn für dich Und die Erde wird der schönste Platz im All Und sie zeigt dir Dankbarkeit für das was du für sie getan hast Und sie hält dich fest und lässt dich nicht mehr los bis du stirbst Um sich dann jeden Tag erneut an dich zu erinnern dich nie zu vergessen und dich ständig zu erinnern Und die Erde wird der schönste Platz im All Und deine Kinderaugen lachen dich an Und in Morgenlicht getaucht lächelt dich eine Frau mit stiller Zuversicht an weil sie jetzt alles weiß Und die Erde wird der schönste Platz im All Und du verstehst sie will dich und wenn du gehst wird sie für immer auf dich warten wie ihr Hund wenn sie gestorben wär Und die Erde wird der schönste Platz im All
19.
Wir spielen das Spiel das man uns spielen läßt Von dem jeder das offene Geheimnis kennt für das sich niemand mehr schämt Wer schreibt heut bezahlte Briefe für die Zeitung die diesen Namen nicht verdient Wo alles so einmalig und höchst wichtig ist Sklave einer Meinung gereift über Jahre wie ein Käse bereit zum auslaufen getarnt als Kritik Oh niemand hat das Recht uns zu nehmen woran ihr so glaubt Denn wir sind es ja die darum betteln von eurer wunderbaren Schablone benutzt zu werden Die uns alle Türen öffnet neue Wege aufzeigt Und dein ausgewähltes Publikum feiern lässt Dieses Bild was du siehst ist kein Zufall es passt das du dir von uns machen darfst Wir sagen uns selbst Wir werden nie sterben
20.
Für Stunden 04:27
Für Stunden an die weiße Decke starren An nichts denken müssen Kein Ehrgeiz der an dir frisst Der dir sagt was jetzt zu tun ist Keine Zeit die wie im Flug vergeht in diesem Augenblick untermalt von dem süßen Klang der Musik Für Stunden Liegen bleiben nichts sagen müssen was nicht zu sagen ist Gedanken an einen klaren blauen Himmel ohne Wolken und Vögel ohne alles Und niemand erwartet jetzt noch irgendetwas von dir was du sowieso nicht tun kannst Für Stunden Fallen lassen in ein schwarzes Loch Eine Oase in der alles so bleibt wie es war wie es ist Ein süßes Nichts das vergessen macht dass es dich gab
21.
Ein kleines Stück Papier liegt auf der Straße heb es auf und lies die Sätze die dort stehen Wort für Wort
22.
Niemand kommt freiwillig zu dir um zu sagen wie gerne er dich mag Solange du etwas möchtest und jeder spürt wie sehr du es willst So lange wirst du es nicht bekommen Und niemand hat den Wunsch dir zu sagen was dein Fehler ist Denn niemand will der sein den du vermisst Wenn du heute gehst und es allen sagst ist der einzige der reagiert der den du fragst Von hier zurück ist es nur ein kurzer Weg den du nicht finden kannst Der der mit dir geht Und es frisst an dir es lässt sich nicht mehr los bist du dort bist wo niemand sein wollte Und es frisst an dir und es lässt dich nicht mehr los bis du dort bist wo du niemals sein wolltest Wenn du heute gehst und es allen sagst ist der einzige der reagiert der den du fragst Dass es nicht das Ende ist wenn du es glauben willst Es ist erst der Anfang von dem was man Hoffnung nennt So wie du bist bleibst du dein Leben lang Heute Nacht ist es sicherlich das beste was dir passieren kann

credits

released January 1, 1994

Alle Stücke wurden 1993 in Houstrup (Däne­mark) aufgenommen. Ton­mischung 1994 von Marc Elsner im Multiple Noise Studio Berlin. Produ­ziert von Max Müller und Marc Elsner. ‚„Den du fragst“ wurde 2005 im Flug­hafen Tempelhof von Tom Scheutzlich aufge­nommen und gemischt von Max Müller und Tom Scheutzlich.

Released on CD by "Die Eigene Gesellschaft" in 1994 and on vinyl by "Nobistor" in 2006 and 2x12"Vinyl by "DEG" in 2020

license

all rights reserved

tags

about

MUTTER Berlin, Germany

Mutter is a Berlin based rock band existing since 1986.

contact / help

Contact MUTTER

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code

Report this album or account

If you like MUTTER, you may also like: